Reitunterricht in Theorie und Praxis

In der Unterrichtspraxis haben sich unterschiedliche Aspekte herauskristallisiert, die grundlegend für ein partnerschaftliches und respektvolles Arbeiten zwischen Mensch und Pferd sind.

Deshalb beinhaltet die Ausbildung des Reiters theoretische und praktische Aspekte rund ums Pferd.

Hierzu gehört:

  • Das Erarbeiten eines ausbalancierten und unabhängigen Reitersitzes. 
  • Die Entwicklung eines Gefühls für die Bewegungsabläufe des Pferdes und die daraus resultierende Hilfengebung.   
  • Das Erlernen von Grundkenntnissen der Anatomie des Reiters und des Pferdes. 
  • Ein Verständnis entwickeln für das Lebewesen Pferd mit seinen Bedürfnissen und Verhaltensweisen. 
  • Das Arbeiten und Spielen am Boden als Grundlagenarbeit für das Reiten kennenlernen.